Leitung Stefan Roth

In Winterthur geboren, verbrachte Stefan Roth seine Jugend in Aadorf und lebt heute in Scherzingen. Stefan Roth besuchte am Conservatorium in Maastricht NL den Unterricht in den Hauptfächern «HaFa Directie» bei Jan Cober, sowie «Euphonium» bei Piet Joris und schloss sein Studium 2008 erfolgreich als Bachelor of Arts in Music ab. Nach zweijährigem Masterstudium bei Ludwig Wicki, Oliver Waespi und Thomas Rüedi erwarb er 2012 als erster Schweizer an der Hochschule der Künste Bern den Titel Master of Arts in «Windband Conducting» mit Auszeichnung. Im Februar 2019 schloss Stefan Roth an der Universität Augsburg den Masterstudiengang Blasorchesterleitung bei Maurice Hamers ab. Dabei stand ihm das Musikkorps der Deutschen Bundeswehr in Siegburg/Bonn als Orchester für sein Abschlusskonzert zur Verfügung.

Stefan Roth bildet sich durch regelmässig besuchte Meisterkurse unter anderem bei Pierre Kuijpers, Douglas Bostock, Philip Sparke und James Barnes weiter.

Er amtet zurzeit ausserdem äusserst erfolgreich als Dirigent des Symphonischen Blasorchesters Kreuzlingen, der Liberty Brass Band Ostschweiz, sowie des Musikvereins Kradolf-Schönenberg, der Bürgermusik Untereggen und der Uniun da Musica Sagogn.

Zudem ist er als Jury-Mitglied an diversen Wettbewerben im In- und Ausland tätig.

Mit dem Blasorchester der Jugendmusik Kreuzlingen erreichte Stefan Roth folgende Resultate:

2019      Schweizerisches Jugendmusikfest in Burgdorf

               1. Rang, Höchststufe Harmonie               

               1. Rang, Parademusik Traditionell

2017      Weltjugendmusik-Festival in Zürich

               3. Rang, Höchstklasse Harmonie

               1. Rang, Marchingshow-Wettbewerb

2016     12. Avenches Tattoo 2016

               Teilnahme an fünf Shows als einziges Nicht-Berufs-Orchester

2014      Kampf der Orchester

               Teilnahme an drei SRF Live-Sendungen in der Bodensee Arena (2. Rang)

2014      Singapore International Band Festival in Singapur

               4. Rang, Open Division

2013      Schweizerisches Jugendmusikfest in Zug

               1. Rang, Höchststufe Harmonie               

               1. Rang, Parademusik mit Evolutionen

2008      Schweizerisches Jugendmusikfest in Solothurn

               1. Rang, Höchststufe Harmonie

Galakonzert 2020

Die JMK Kids, JMK Teens und das Blasorchester konnten am Galakonzert wiederum das Publikum begeistern.

Alle Bilder finden Sie in unserer Galerie.

 

zu den Impressionen